Magnetisch abgeschirmte KabineMagnetisch abgeschirmte KabineMagnetisch abgeschirmte Kabine

Mit magnetisch abgeschirmten Kabinen werden Elektronenstrahlgeräte wie Elektronenmikroskope, Elektronenstrahl-Lithographie, Maskeninspektionsgeräte aber auch medizinische, elektrophysiologische Geräte für Elektroenzephalografie (EEG) oder Elektromyographie (EMG) vor störenden Magnetfeldern geschützt.
 
Die Abschirmkabine basiert auf einer Rahmenkonstruktion die frei stehend oder auch im Raum integriert aufgebaut wird. Abhängig von der Anwendung können zur Abschirmung der magnetischen Störfelder Mumetall/Mu-metall oder Silizium Eisen basierende Systeme eingesetzt werden.  Damit werden gezielt langsam veränderliche Gleichfelder und/oder elektromagnetische Wechselfelder abgeschirmt. Solche Störfelder werden durch Magnete, Fahrzeuge, Aufzüge und elektrische Komponenten wie Transformatoren, Kabel, Hochspannungsleitungen, Bahnanlagen oder Strassenbahn verursacht.
 

LabShield®,  Magnetfeldabschirmung, Raumabschirmung für Elektronenstrahl-GeräteLabShield®. Magnetisch geschirmter Raum.LabShield® - Modulares Abschirmsystem

Basis der Abschirmkabinen ist das bewährte Systron LabShield® Abschirmsystem. Mit Systron LabShield® können individuelle Abschirmkonzepte umgesetzt werden. Die Abschirmsysteme berücksichtigen unterschiedliche Fundamentkonzepte, Materialien und Einbauarten und lassen sich an die verschiedenen Raumgrössen adaptieren. Systron LabShield® kann zudem auch mit einem aktiven Kompensationssystem ergänzt werden.
 
Abschirmkabine mit installierter Elektronenstrahl-LithographieAbschirmkabine mit installierter Elektronenstrahl-Lithographie   Mumetall-Abschirmkabine. Bodenöffnung vorbereitet für Fundament.Mumetall-Abschirmkabine mit Doppelboden und Fundament. EMF Abschirmkabine. Montage von Mumetall-Blechen.EMF Abschirmkabine. Montage von Mumetall-Blechen.  Mumetall-Bleche, MontageMumetall-Bleche, Montage