Abschirmungen zur Reduktion der Streufelder von Magneten, z.B. Einhaltung der 5 Gauss Linie.

NMR MagnetNMR Magnet
NMR Magnet
 
Systron PowerShield® - Streufeldabschirmungen für NMR Magnete
Streufeldabschirmungen für NMR's (nuclear magnetic resonance) werden benötigt um die starken Felder von Magneten, z.B. NMR's, zu begrenzen. Dies meist um die 5 Gauss (500µT) Linie (siehe auch "Empfehlungen zur Sicherheit von Magnetresonanz-Untersuchungen am Menschen") einzuhalten.
 
Die Anwendung der Abschirmungen bleibt jedoch nicht auf die Begrenzung von 5 Gauss Linien beschränkt. Mit dem Abschirmsystem Systron PowerShield® STF-I werden statische Gleichfelder wirkungsvoll begrenzt.

NMR im Forschungslabor mit Streufeldabschirmung zur Einhaltung 5 Gauss LinieNMR im Forschungslabor mit Streufeldabschirmung zur Einhaltung 5 Gauss Linie

NMR im Forschungslabor

 
Beispiel Forschungslabor, einhalten 5 Gauss Linie
Die Streufelder eines Forschungs-NMR sollen nach oben und unten hin mit Abschirmmassnahmen so begrenzt werden, dass die 5-Gauss-Linie eingehalten wird. Die Wirkung der Abschirmung wird vorgängig mit einer Test-Abschirmfläche, verlegt auf dem Boden des sich über dem NMR befindlichen Raumes, überprüft.

hoersaal 5 gauss5 Gauss Linie von NMR, Hörsaal Uni
 
Beispiel Hörsaal, einhalten 5 Gauss Linie
Direkt über dem NMR-Raum befindet sich der Hörsaal der Universität. Aus der Computersimulation geht hervor, dass die 5-Gauss-Linie in den Hörsaal eindringt. Um die Grenzwerte einzuhalten müssen die Streufelder im Hörsaal auf max. 5 Gauss begrenzt werden.
Hörsaal der Uni oberhalb NMR Raum    

Zum Seitenanfang