EFA200NARDA EFA200

  • Typ Narda STS, Feldanalysator NARDA STS EFA200
  • Messungen gemäss NISV, 26. BImSchV. , SUVA, BGV B11
  • Sensor integriertes Spulensystem (B-Feld), Richtcharakteristik, wählbar dreiachsig (isotrop) oder einachsig
  • Frequenzbereich Breitband, wählbar 5 Hz bis 2 kHz, 30 Hz bis 2 kHz, 5 Hz bis 32 kHz oder 30 Hz bis 32 kHz
  • Frequenzbereich – Bandpass-/Bandsperrfilter, wählbar 15 Hz bis 2 kHz
  • Messgröße, wählbar Effektivwert (Mittelungszeit 1 sec) oder Spitzenwert (phasenrichtig)
  • Messbereich 4 nT (100 cm2 Sonde) bis 32 mT
  • STD-Bewertung, Frequenzbereich 5 Hz bis 32 kHz
  • STD-Messbereich (ICNIRP occ.) < 0,4 % bis 200 %
  • FFT-Frequenzbereich 5 Hz bis 2 kHz bzw. 40 Hz bis 32 kHz
  • Messdatenspeicher bis zu 3600 Einzelwerte bzw. 3600 Einzelwerte bzw. 22 Spektren

Messung elektromagnetischer Felder in einem BüroMessung elektromagnetischer Felder an Arbeitsplätzen

Rastermessung in Grossraumbüro
Für die Beurteilung der elektromagnetischen Feldbelastung in einem Grossraumbüro wurd an allen Büroarbeitsplätzen eine Messung der Feldstärken vorgenommen. Die Messwerte wurden danach in der Berechnungs- und Visualisierungssoftware EFC400 eingelesen. Die gemessenen Feldstärken lassen sich so als Isolinien visualisieren. Im vorliegenden Fall wurden Feldstärken < 0.1µT/100nT festgestellt. Entsprechend wurde das Grossraumbüro betreffend auf Personen wirkende Magnetfeldbelastung als unkritisch beurteilt.